Impressum & AGB

Glindenberger Hof GbR Inka & Mike Krebs
Geschäftsführung: Inka & Mike Krebs

Wolmirstedter Str. 3

39326 Glindenberg

Tel.: +49 (0) 39201 707003
Fax.:+49 (0) 39201 707005

www.glindenbergerhof.de
e-Mail: reservierung@glindenbergerhof.de
 

Rechnungsabteilung

Inka Krebs
39326 Glindenberg
039201 707003
e-Mail: info@glindenbergerhof.de
 
Volksbank Magdeburg
BLZ: 81093274
KTO: 106112366

IBAN DE 28 8109 3274 0106 1123 66 
BIC GENODEF 1MD1
Inka Krebs



Finanzamt : Haldensleben
USt.-IdNr.: DE 279/864/190
Steuernummer: 105 / 171 / 12122


Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft.

Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht

Die Rechte am Bildmaterial, liegen bei: Mike Krebs der Bitburger Braugruppe, canstockphoto und Sky
soweit wie nichts anderes im zugehörigem Alttag vermerkt ist.
Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 6 Mike Krebs
Die angegebenen Firmen- und Markennamen sind Eigentum Ihrer Inhaber und dienen lediglich
zur Identifikation und Beschreibung der Produkte !
 
Wer meint, an Teilen des Inhalts oder Teilen der Webseite, einen ihm nicht gewährten Urheberanspruch
zu besitzen und auch wer weitere Informationen zum Unternehmen und der Webseite benötigt,
der melde sich bitte bei oben genannten Webmaster.
Ich bin natürlich immer bereit,  jedem, der mir gegenüber gesichert darlegen kann,
das er Rechte an Inhalten besitzt,  Ihm diese zu gewähren.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.


 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzhinweise

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter tools.google.com/dlpage/gaoptout.


AGB Glindenberger Hof GbR


 
Tagungen oder Familienfeiern
Gebuchte Veranstaltungsräume stehen dem Vertragspartner nur zu den vereinbarten Zeiten zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung bedarf der vorherigen Absprache mit dem Inhaber.
Der Inhaber haftet nicht für liegen gebliebene Sachen, Seminar unterlagen oder Präsentationsmaterial. Der Besteller von Räumlichkeiten ist verpflichtet, sämtliches von Ihm eingebrachtes Verpackung und / oder Informationsmaterial auf eigene Kosten zu entfernen. Kommt der Besteller dem nicht nach, ist er verpflichtet, dem Inhaber die Entsorgungskosten nach dem jeweils gültigen Tarif zu erstatten.
 
 
Abbestellungen von Veranstaltungsräumen werden wie folgt berechnet:
Bis 90 Tage vor Veranstaltungstermin: kostenfrei
Unter 90 Tage vor Veranstaltungstermin
50% des entgangenen Umsatzes (Speisen und Getränke)
Grundlage hierfür ist der Durchschnitt  vergangener Veranstaltung mit gleicher Personenanzahl. 
 
 
Der Inhaber ist zur Abrechnung der tatsächlichen Personenzahl berechtigt,
auch wenn diese über der ursprünglich gemeldeten Teilnehmerzahl liegt.
Zwei Wochen vor Veranstaltungstermin erbitten wir eine Anzahlung von 100% des Buffet.
 
Der Eigentümer tritt grundsätzlich nicht als Veranstalter bei Künstlerauftritten und Musikdarbietungen auf.
Veranstalter im Sinne der GEMA und somit zuständig für die ordnungsgemäße Abführung aller anfallenden GEMA-Gebühren sind die Auftraggeber der Künstler.
  

  
 
Geltungsbereich Hotel und Pension
 
1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels.
2. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hotels.
 
Vertragsabschluss, -partner, -haftung; Verjährung
 
1. Der Vertrag ist verbindlich abgeschlossen, wenn die Unterkunft vom Kunden bestellt und durch das
Hotel zugesagt oder kurzfristig bereitgestellt wird.
2. Der Vertragsabschluss kann mündlich, schriftlich oder per Telefax erfolgen.
Dem Hotel steht es frei, die Zimmerbuchung schriftlich zu bestätigen.
Die Bestellung erfolgt durch den buchenden Gast auch für alle in der Buchung aufgeführten Personen, für deren Vertragsverpflichtungen der buchende Gast wie für seine eigenen Verpflichtungen gesamtschuldnerisch einsteht.
Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem Hotel gegenüber zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Hotelaufnahmevertrag, sofern dem Hotel eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.
3. Das Hotel haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag.
Im nicht leistungstypischen Bereich ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Hotels beschränkt.
 
Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung
 
1. Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.
2. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen geltenden bzw. vereinbarten Preise des Hotels oder Pension zu zahlen.
Dies gilt auch für vom Kunden veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte.
3. Die vereinbarten Preise schliessen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein.
Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung 4 Monate und erhöht sich der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann dieser
Umstand den vereinbarten Preis angemessen,  höchstens jedoch um 10 % anheben.
4. Die Preise können vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Kunde nachträgliche Änderungen der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel dem zustimmt.
5. Rechnungen des Hotel ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 10 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar.
Das Hotel ist berechtigt aufgelaufene Forderungen jederzeit fällig zu stellen und unverzügliche Zahlung zu verlangen.
Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Zinsen in Höhe von 10 % über dem jeweiligen Diskontsatz
der Deutschen Bundesbank zu berechnen.
6. Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsabschluss oder danach, unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen für Pauschalreisen eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistungen zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden.
7. Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder mindern.
 
Rücktritt des Kunden (Abbestellung, Stornierung)
 
1. Ein Rücktritt des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag bedarf der schriftlichen Zustimmung des Hotels. Erfolgt diese nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Kunde vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt.
Dies gilt nicht in Fällen des Leistungsverzuges des Hotels oder einer von ihm zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung.
2. Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum Rücktritt vom Vertrag schriftlich vereinbart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche des Hotels auszulösen. das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbartem Termin sein Recht zum Rücktritt schriftlich gegenüber dem Hotel ausübt, sofern nicht ein Fall des Leistungsverzuges des Hotels oder eine von ihm zu vertretende Unmöglichkeit der Leistungserbringung vorliegt.
3. Bei vom Kunden nicht in Anspruch genommenen Zimmern hat das Hotel die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die eingesparten Aufwendungen anzurechnen.
4. Statt Erfüllung bzw. anstatt des dem Hotel entstehenden Schadens kann das Hotel pauschale Stornogebühren in der nachfolgenden Höhe verlangen (jeweils in % des vereinbarten Unterkunftspreises):
      
 
    * bis zum 31. Tag vor Anreise oder Abreise = 10%
    * bis zum 21. Tag vor Anreise oder Abreise = 20%
    * bis zum 11. Tag vor Anreise oder Abreise = 40%
    * ab den 10. Tag = 80% der vereinbarten Leistungen.
     Beim Nichterscheinen des Gastes 100 % der vereinbarten Leistungen.
 
Bei einer Buchung per Email , Schriftlich oder Fax erkenne ich die AGB Automatisch an.
Wenn Ich nach der Buchungsbestätigung kein Einspruch eingelegt habe.
Bei Kurzfristigen Buchungen muss keine Schriftliche Buchung vorliegen.
Es reicht die Hinterlegung der TEL. Nummer oder der Kreditkartennummer .
 
Rücktritt des Hotels
 
1. Sofern ein Rücktritt des Kunden innerhalb einer bestimmten Frist schriftlich vereinbart wurde, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet.
2. Wird eine vereinbarte Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist mit Ablehnungsandrohung nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
3. Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigten Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende
Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;
Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen,
z.B. in der Person des Kunden oder des Zwecks, gebucht werden;
das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung
den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit
gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.
ein Verstoß gegen oben Geltungsbereich Absatz 2 vorliegt.
4. Das Hotel hat den Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
5. Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz.
 
Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe
 
1. Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.
2. Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 17.00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung.
Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.
3. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 10.00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen.
 
 
Mängel der Beherbergungsleistung
 
1. Der Beherbergungsbetrieb haftet für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung.
2. Weist die gemietete Unterkunft einen Mangel auf, der über eine blosse Unannehmlichkeit hinausgeht,
hat der Gast dem Inhaber des Beherbergungsbetriebes oder dessen Beauftragten
den Mangel unverzüglich anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen.
 
Haftung des Hotels
 
1. Die vertragliche Haftung des Beherbergungs- betriebes für Schäden, die nicht Körperschäden
sind und für die der Inhaber des Beherbergungsbetriebes oder dessen Erfüllungsgehilfen verantwortlich sind,
ist auf den dreifachen Preis der vereinbarten Leistung beschränkt,
soweit der Schaden nicht auf eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung beruht.
2. Die Haftungsansprüche erlöschen, wenn der Kunde nicht unverzüglich nach Erlangen der Kenntnis 
vom Verlust, Zerstörung oder Beschädigung unverzüglich dem Hotel Anzeige macht ( § 703 BGB).
3. Der Beherbergungsbetrieb haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden
(z.B. Sportveranstaltungen, Theater – und Konzertbesuche, Ausstellungen u.s.w.)
und die ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind.
4. Jede weitere Haftung ist im gesetzlich zulässigen Rahmen ausgeschlossen.
5. Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf einem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande.
Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel nicht, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Dies gilt auch für Erfüllungsgehilfen des Hotels.
6. Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt.
Schadensersatzansprüche, außer wegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, sind ausgeschlossen.
7. Nachrichten, Post und Warensendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt.
Das Hotel übernimmt die Zustellung, Aufbewahrung und – auf Wunsch – gegen Entgelt die Nachsendung derselben. Schadensersatzansprüche, außer wegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz sind ausgeschlossen.
 
Verjährung
 
1. Vertragliche Ansprüche sowie Schadensersatz-Ansprüche aus dem Gastaufnahmevertrag verjähren in 2 Jahren.
Ansprüche aus unerlaubter Handlung unterliegen einer Verjährung von drei Jahren.
 
Schlussbestimmungen
 
1. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Abtragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.
2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz des Hotels oder der  Pension .
3. Ausschließlich Gerichtsstand auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten - ist im kaufmännischen Verkehr der Sitz des Hotels oder oder Pension , sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Absatz 1 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der Sitz des Hotels.
4. Es gilt deutsches Recht.
5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.
 

 
Stand: 01. November 2016
Bei einer Buchung per Email, Schriftlich oder Fax erkenne ich die AGB Automatisch an.
Wenn Ich nach der Buchungsbestätigung kein Einspruch eingelegt habe.
Bei Kurzfristigen Buchungen muss keine Schriftliche Buchung vorliegen.
Es reicht die Hinterlegung der TEL. Nummer oder der Kreditkartennummer .
Veranstaltungen:
 
 
 
Kundenbewertungen
von Guido Dörge am 03.03.2017 Ich habe in meinen 50. Geburtstag im Glindenberger Hof mit ca. 40 Gästen reingefeiert. War eine gelungene Feier. Tolles Essen, flinke Bedienung und genügend Unterkünfte für unseren auswärtigen Gäste. Rundum eine gelungene Feier, jederzeit wieder und unbedingt empfehlenswert.
Familie Dörge
von Familie Laukamp am 21.08.2017 Wir haben die Jugendweihe von unserem Sohn bei Ihnen feiern dürfen. Es war rundum eine gelungene Feier. Freundliches und aufmerksames Personal, tolles Buffet. Sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis! Wir und unsere Gäste waren bei Ihnen sehr gut aufgehoben und sagen Danke. So macht feiern Spaß. Sehr empfehlenswert.
Laukamp
Guido Schumann · 13. September 2017 5 Sterne bei Facebook Haben dort eine tolle 50+50 Party gefeiert. Das Buffet und die Bedienung waren sehr gut. Besonders gut war das die Gäste unserer Feier im Haus übernachten konnten. Kurz um tolles Ambiente, tolle Leute einfach Spitze. Wir empfehlen allen die eine tolle Party haben wollen den Glindenberger Hof.
Familie Schumann
Angie Most · 29. November 2017 5 Sterne auf Facebook Auf jeden Fall zu empfehlen. Das Essen schmeckt super und das Ambiente einfach schön
Familie Most